Erna Sassen, Das hier ist kein Tagebuch

Buchners Schulbibliothek der Moderne - Erna Sassen, Das hier ist kein Tagebuch
Bundesländer: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
Print-Ausgabe
€ 9,70
€ 9,70

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Lieferbar

20% Prüfrabatt für Lehrkräfte
50% Prüfrabatt im Referendariat

Produktdetails 

Medienart:
Lektüre
Umfang:
152 Seiten
ISBN:
978-3-7661-3993-1
Stufe(n):
Sek I, Sek II
Reihe:
Schularten:
Gesamtschule, Gymnasium
Bundesländer:
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
Detailinformationen zur Genehmigungssituation in Ihrem Bundesland entnehmen Sie bitte den entsprechenden Schulbuchlisten. In Berlin, Hamburg, Saarland, Sachsen (Ausnahme: Ethik, Religion) und Schleswig-Holstein gibt es kein Zulassungsverfahren
Herausgegeben von:
, Klaus Will
Bearbeitet von:

Informationen zum Titel 

3993 Erna Sassen, Das hier ist kein Tagebuch
„Alles nichts“, sagt Bous kleine Schwester, und bringt damit das Lebensgefühl ihres Bruders auf den Punkt. Fünf Jahre nach dem Suizid seiner depressiven Mutter gerät der 16-Jährige in eine tiefe seelische Krise. Er verkriecht sich in seinem Zimmer, geht nicht mehr zur Schule und kippt sich mit Alkohol zu. Deshalb verdonnert ihn sein besorgter Vater zu täglichem Schreiben und Musikhören. Auch wenn Bou sein Heft widerwillig mit den Worten „Das hier ist kein Tagebuch“ eröffnet und die zur Verfügung gestellten CDs als „eher ödes Zeugs“ bezeichnet, sieht er allmählich doch wieder Licht am Ende eines langen Tunnels.
Einfühlsam und zugleich mutig wendet sich Erna Sassen mit dem Thema „Depression“ einem „schweren“, jedoch höchst aktuellen Gegenstand zu. Dabei ist ihr „trotz trauriger Themen, trotz Tiefpunkten und Tränen [...] ein aufbauendes, beglückendes Buch“ gelungen (Deutschlandfunk). Die existenzielle Not eines jungen Menschen hat die Autorin „in einem hoffnungsvollen Text verarbeitet, der Möglichkeiten zum Umgang mit Trauer und Verlust aufzeigt“ – so das Urteil der Kritikerjury des 2016 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierten Werks.

Wir sind für Sie da

Geschäftszeiten
Mo. - Do. 8:00 - 17:00 Uhr
Fr. 8:00 - 15:00 Uhr

Kontakt
Tel. +49 951 16098-200
E-Mail: Kontaktformular | Schulberatung

Digitalberatung
Mo., Mi., Fr.: 10:00 - 11:30 Uhr
Di., Do.: 14:00 - 15:30 Uhr
Tel. +49 951 16098-333
E-Mail: click & teach | click & study


Preise und Versand

Versandkostenfrei bei Webshop-Bestellungen von Privatkunden innerhalb Deutschlands

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand


Lieferung

Schnelle Lieferung, ca. 2-5 Werktage

Zahlungsmethoden

Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte oder PayPal.
Visa Inc. Mastercard PayPal

Mein Warenkorb